Sunny Sönke Lindner - Mediator (FH)

Glücksgefühle, "Die Kunst des Vermittelns"

Mediation (franz.) - Vermitteln

img_0070_web.jpgMediation ist kein juristisches Verfahren! Ein juristisches Verfahren oktroyiert, vergleicht, ist fremdbestimmt. Diese Begriffe sind der Mediation fremd. Was nicht heißt; es fehlt an rechtlicher Grundlage und Konsequenz. Ganz im Gegenteil! Mediation ist Vermittlung. Die findet auf Sach-,Interessen- und Bedürfnisebene der Medianden statt. Vom Dissens zum Konsens! Auf Basis annehmbarer, zwischenmenschlicher Akzeptanz und nach den **Prinzipien der Mediation. Rechtlich betrachtet, im Rahmen der guten Sitten. Ob juristische Verfahren diesen Ansatz immer erfüllen (können) bleibt der Sichtweise des Betrachters überlassen. Im Kostenvergleich belegt die Mediation nicht selten die vorderen Ränge. Ein Wermutstropfen! Die Mediation verlangt zumindest den Ansatz einer einvernehmlichen Absicht. Wer dem (Rosen) Krieg, dem Mobbing, und der Missachtung von Gleichheit und Gerechtigkeit seine Energie opfern will, ist in der Mediation schlecht aufgehoben. Ohne inneren Frieden, gibt es auch keinen äußeren Frieden! Und gibt es zum Frieden eine Alternative? Von mir dazu ein klares „Nein“! Mediation ist für mich aus diesem Grund nicht nur (m) ein Beruf, sondern auch eine Berufung für Deine/ Ihre „Glücksgefühle“.

Wissenschaft; Gesetzesgrundlage; Zielgruppen; Prinzipien der Mediation

+49 721 402 454 60, +49 176 999 826 29 oder sunnysl@dermediatorauskarlsruhe.de